30653052 793439377518267 6141606577935638908 N

Ziele

Der Ländliche Raum bleibt auch weiter im Fokus – Lebenswerte Heimat gestalten, durch eine verlässliche Politik der CDU in Sachsen.

Der Ländliche Raum ist und bleibt Schwerpunkt der Politik des Freistaates Sachsen. Die Entwicklung des Ländlichen Raums in Sachsen ist eine Erfolgsgeschichte und das Ergebnis einer tatkräftigen Aufbauleistung aller Menschen vor Ort. Der Freistaat hat diese Entwicklung mit umfangreichen Fördermitteln unterstützt. So sind bereits von 1991 bis 2006 rund 2,2 Milliarden Euro europäische und sächsische Mittel in Sachsens Dörfer geflossen. 4,5 Milliarden Euro an Investitionen wurden durch diese Fördermittel ausgelöst. Von 2007 bis 2013 konnten allein durch die Fördermittel der Integrierten Ländlichen Entwicklung Investitionen von mehr als 1,1 Milliarden Euro ausgelöst werden. Es wurden Straßen gebaut, Schulen, Sporthallen, Wohnraum und Kirchen neu errichtet oder saniert und der Tourismus unterstützt. Sachsen wird diese Erfolgsgeschichte auch in der neuen Förderperiode fortsetzen. Das neue ‚Entwicklungsprogramm für den Ländlichen Raum (EPLR)‘ wird dabei noch mehr als bisher auf regionale Entscheidungen setzen, es wird weiter zu einem hohen Anteil an Investitionen und damit Arbeitsplätzen beitragen, es wird noch umwelt- und tierschutzgerechter. Dieses Programm wird den ländlichen Regionen in Sachsen helfen, sich weiter zu entwickeln. Unsere Dörfer und Kleinstädte bleiben auch künftig Lebensmittelpunkt und liebenswerte Heimat.

Unser Ministerpräsident Michael Kretschmer führt diese Politik weiter. Im letzten Jahr beschloss der Landtag eine unbürokratische Pauschale für Kommunen, die Einführung einer Feuerwehrpauschale, aber auch zusätzliche Stellen für Lehrer und Polizei.